Der Vertrauensmann

Der Vertrauensmann

Der Vertrauensmann

Zwei schwerbehinderte Arbeiter werden gekündigt, weil sich ein IGMetall-Vertrauensmann für das mutmaßliche Auffliegen seines Schwarzmarkthandels rächt. Statt die Kollegen zu beschützen, schießt ihre eigene Gewerkschaft auf sie ein und fällt ihnen in den Rücken. Der Vorwurf: »Rechts«.

Dieser Fall zeigt die alltägliche Korruption innerhalb der etablierten Gewerkschaften und welche Folgen die politische Agenda für jeden einzelnen Kollegen hat. Heute hat es Timo und Joachim getroffen, morgen könnte es jeden anderen Kollegen treffen.

Die Kollegen

Timo Wildenauer

Timo Wildenauer

Timo arbeitet seit Jahren bei Daimler und war Gewerkschaftsmitglied bei der IG Metall. Seit einer fatalen Rückenoperation ist der ehemalige Bodybuilder körperlich stark beeinträchtigt und kann nur noch eingeschränkt arbeiten.

Gemeinsam mit seiner Freundin Renata versucht er nach zwei Selbstmordversuchen, den Weg ins Leben zurückzufinden.

Joachim Schmauder

Joachim Schmauder

Joachim hatte nur noch wenige Jahre bis zum wohlverdienten Ruhestand. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Christiane kümmern sich beide um die drei Kinder. Zwei davon sind seit Geburt schwer behindert und brauchen intensive Pflege.

Wie es nach dem verlorenen Prozess und der baldigen Zwangsversteigerung ihres Hauses weitergehen soll, weiß er nicht.

Oliver Hilburger

Oliver Hilburger

Als Betriebsrat der alternativen Gewerkschaft Zentrum unternimmt er alles was möglich ist, um Timo, Joachim und ihren Familien zu helfen.

Zentrum Automobil bekämpft seit Jahren die legalisierte Korruption in den etablierten Einheitsgewerkschaften und Oliver weiß genau, was hinter den Kulissen der Macht für intrigante Netzwerke wirken.

Spendenkonto: DE 24 602 500 10 100 192 40 74 - Kontoinhaber: Timo und Joachim